Play
ESW Arbeitsmotivation & -zufriedenheit

ESW Arbeitsmotivation & -zufriedenheit

Mastery: 0%
Items below each bucket belong in that bucket. To master this BrainRush, click play.
Tags: fom  

Share This BrainRush:

Arbeits-zufriedenheit (retrograd)
Hygienefaktoren & Motivatoren (Herzberg, 1959)

Resultiert aus Arbeitsmerkmalen (Tätigkeitsart, Vollständigkeit, Gruppenarbeit, Beanspruchung & Stress)

Resultiert aus Persönlichkeits-merkmalen (Stabilität bei Jobwechsel, genetischer Anteil & Affektivität)

Global vs. Facetten

Aspektselektion, subj. Realität & Strukturen, soz. Erwünschtheit, Verfügbarkeits-heuristik, Rekonstruktion, Rationalisierung, Stimmung

Soll (Erwartung) - Ist (Arbeitslage) - Vergleich: + o. - => Anspruchsniveau & Problemlösungs-versuche (Bruggemann, 1976)

Arbeits-motivation (anterograd)
Motivation = (Motiv x Anreiz) x Wahrschein-lichkeit (Atkinson, 1964)

Ursachen-attribution (in- vs. extern, stabil vs. variabel) bzgl. Handlungen & Folgen (Heider, 1958)

Bewertung bzgl. Zielerreichung: Handlung = Valenz x Instrumentalität x Erwartung (Vroom, 1964)

Zielsetzung, Leistung & Zufriedenheit (+Mod. & Wirkm.) => Handlungs-motivation & Volition (Locke & Latham, 1990)

Moderator Selbstwirksamkeit (durch Kompetenzerleben, Modellwirkung, Sozialer Druck & Körperzustand)

Moderator "Erlebte Gerechtigkeit" (bzgl. Verteilung, Verfahren, Interaktion)

Maslow's Bedürfnis-pyramide

In- vs. extrinsisch: "Ex" kann "In" verdrängen!

Job-Characteristics-Model (Hackman & Oldham, 1980): 5 Kernmerkmale, 3 psychische Zustände, intrinsische AM

Gerechtigkeits-theorie (Adams, 1965): Meine subj. Aufwände/Nutzen vs. die des Anderen => Reaktions-unterschiede

Commitment
Kalkulatorisch, affektiv, normativ

Internalisierte Organisations-werte & -normen, Anstrengungs-bereitschaft & Loyalität

Organizational Citizenship Behavior (100% Arbeitsleistung + freiwilliges org., soz. & psych. Engagement)

<> Kontraproduktives Verhalten (organisational vs. interpersonal, geringfügig vs. ernsthaft)